die aktuellen Neuerwerbungen DVD:


Das schweigende Klassenzimmer

 

1956: In West-Berlin sehen die Abiturienten Theo und Kurt dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück im Osten entsteht gemeinsam mit ihren Mitschülern der Plan einer solidarischen Schweigeminute während des Unterrichts für die Opfer des Aufstands gegen die russische Übermacht. Doch die Aktion zieht weitere Kreise als erwartet: Die Schüler geraten in die politischen Mühlen der DDR. Mit allen Mitteln versucht die Stasi, die Namen der Rädelsführer zu erpressen. Doch die Schüler halten zusammen und geben den Initiator nicht preis. Eine Entscheidung, die ihr Leben für immer verändert ...

Dietrich Garstka, einer der Schüler von damals, schildert die Ereignisse in seinem aufrüttelnden Buch.

WICHTIG! WARUM?
Der Film leistet nicht nur einen Beitrag zur Diskussion über die deutsche Geschichte, sondern vermittelt gerade Heranwachsenden wichtige Botschaften im Bereich der politischen Bildung. Im Fokus stehen dabei Fragen nach dem persönlichen Umgang mit Meinungsbildung, -verteidigung und Politik: Was bedeutet es, eine eigene Meinung gegen Widersprüche zu verteidigen? Was heißt es, solidarisch zu sein, auch wenn dadurch eigene Ziele gefährdet werden? Wie geht man mit Angstgefühlen bei übermächtig erscheinenden Machtstrukturen um? Ein Plädoyer für Meinungsfreiheit, Zivilcourage und Zusammenhalt!
Besonders gut einsetzbar ab Klasse 9 in Geschichte, Politik, Sozialkunde, Ethik & Religion, Psychologie, Philosophie und Deutsch.

Umfangreiches didaktisches Begleitmaterial als PDF-Datei inklusive!

 

2018

 

Dauer: 95 Minuten

 

Goethe!

 

Als der junge Goethe durchs Jura-Examen fällt, verbannt ihn der Vater zur Strafe in die Provinz. Dort verliebt er sich unsterblich in die hübsche Lotte. Doch das junge Glück hat keine Zukunft, da Lotte bereits versprochen ist. Goethe verarbeitet seinen Liebeskummer beim Schreiben des Briefromans "Die Leiden des jungen Werther" ...

Mitreißender Spielfilm über Goethe in seiner Sturm-und-Drang-Zeit, der junge Zuschauer für Person und Werk des großen Dichters begeistern wird.

 

mehr

 

Warner Brothers, 2010

 

Dauer: 104 Minuten

 

 

Die Akte Kleist

 

Berlin, 21. November 1811:
Der deutsche Dichter Heinrich von Kleist wird erschossen am Kleinen Wannsee aufgefunden. Ein spektakulärer Fall, der die Nachwelt bis heute verstört und gleichermaßen fasziniert. Was verbirgt sich hinter dem mysteriösen Tod? Was weiß man über die Frau, die mit ihm starb? Und: Wer war Heinrich von Kleist?

Vor dem Hintergrund des Vorfalls am Kleinen Wannsee inszeniert die Dokumentation das Leben und den Tod Kleists als spannenden Kriminalfall.

Spielfilmsequenzen, Experten-Interviews und Animationen rekonstruieren die Persönlichkeit Heinrich von Kleists und erwecken sie zu neuem Leben.

 

Heinrich von Kleist gehört zu den schillerndsten Figuren der deutschen Literaturgeschichte: Seine Abwendung von der Klassik, sein Patriotismus und der spektakuläre Freitod machten ihn unter Zeitgenossen umstritten.

Heute gilt Kleist als entscheidender Vorreiter der literarischen Moderne. Seine Theaterstücke "Käthchen von Heilbronn" und "Der zerbrochne Krug" sowie seine Novellen "Die Marquise von O." und "Michael Kohlhaas" sind fest im deutschen Literaturkanon verankert.

Die AKTE KLEIST erleichtert Schülern den Zugang zu Person & Werk des Schriftstellers.

 

Inklusive Bonus-CD mit didaktischem Material

 

Gebrüder Beetz Filmproduktion 2010

 

Dauer: 52 Minuten

 

Die kleine Hexe

 

Abenteuerfilm nach dem Bestseller von Otfried Preußler

Seit Generationen begeistert der Klassiker der deutschen Kinderbuchliteratur Jung & Alt.
Im Deutschunterricht der Grundschule zählt die Geschichte nach wie vor zu einer häufig gelesenen Lektüre. Die rasante Neuverfilmung haucht der kleinen Hexe neues Leben ein!

 

Lingua Video, 2018

 

Länge: 99 Minuten

 

"Deutsch mit Socke" -

ein Angebot zum spielerischen Erlernen der deutschen Sprache (DaZ)

Bei Esther und Socke geht es stets turbulent zu. Das hat einen Grund: Socke ist frech, rot und sehr dickköpfig. Und – wie der Name schon sagt – eine Soc

Gemeinsam mit Esther lernt die Handpuppe Socke nicht nur die Welt kennen, sondern auch die deutsche Sprache. Weil Socke ganz gerne mal Quatsch macht, muss Esther dem roten Wesen alles ganz genau erklären. Und zwar in aller Ruhe und mit viel Geduld.

Die Clipreihe “Deutsch mit Socke“ ermöglicht Kindern im Grundschulalter mit wenig oder keinen Deutsch-Kenntnissen einen spielerischen Zugang zur deutschen Sprache. Zahlreiche Situationen schaffen vielfältige Redeanlässe: So geht es zum Beispiel ums Briefeschreiben und Einkaufen, aber auch um Themen wie die eigene Herkunft und den Gemütszustand.

Dank Socke haben die jungen Zuschauer dabei viel zu lachen. Gleichzeitig lernen sie, dass es verschiedene Wege gibt, um sich verständlich zu machen.

Sendungsübersicht

                                                             Quelle: WDR, Planet Schule

Wir haben die Sendungen für Sie aufgenommen und verleihen DVD und Unterrichtsmaterial ab sofort; Sie können die Sendungen und alle Infos natürlich auch abrufen unter: www.planet-schule.de


Neue Klassensätze - alle mit Begleitmaterial:

Download
Neue Klassensätze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.8 KB